1.Stadtwerke Zeitz Cup 2016 B Junioren

2. Stadtwerke Zeitz Cup 2016 F Junioren

2.Stadtwerke Zeitz Cup F Junioren des SV Großgrimma

 

Am gestrigen Pfingstsonntag luden die F Junioren des SV Großgrimma zum 2. Stadtwerke Zeitz Cup an die Sportanlage des SVG im schönen Rippachtal.

Insgesamt 7 Mannschaften aus Sachsen und Sachsen Anhalt spielten auf 2 Plätzen im Modus jeder gegen jeden. Parallel zu den insgesamt 21 Partien hatten die Kicker die Möglichkeit sich im Wettbewerb, Wer hat den härtesten Schuss? zu messen.

Pünktlich um 10:00 Uhr war Anpfiff. Bei einigermaßen kühlen, aber weitgehend trockenen Wetter konnten die mitgereisten Fans viele gute Spiele und Tore sehen. Schon am Anfang des Turniers kristallisierten sich die beiden Mannschaften aus Sachsen als Favoriten heraus. Die beiden Mannschaften des Gastgebers blieben jedoch heute leider ein wenig unter ihren Möglichkeiten. Insgesamt sahen wir sehr gute und vor allem faire Spiele, die durch unsere Schiedsrichtergespanne souverän geleitet wurden.

Zwischen den Spielen gab es, Dank unseres Sponsor Stadtwerke Zeitz, für alle aktiven Kicker Mittagsverpflegung. Danke für die Organisation des Imbiss geht hier an Diana Kelka.

Nachdem alle Partien gespielt waren und alle Mannschaften am Wettbewerb wer hat den härtesten Schuss teilgenommen hatten, war das Schiedsgericht um Marcel Wetzel gefragt. Abstimmzettel auswerten, Urkunden schreiben um die Siegerehrung vorzubereiten.

Die Siegerehrung, bei plötzlich einsetzendem Regen, wurde durch Herrn Sebastian Nikolai von den Stadtwerken Zeitz und Franziska Mengel unserer Vereinsvorsitzenden vorgenommen. Alle Mannschaften konnten sich über Medaillen, Urkunden,  Minifußbälle und die 3 Erstplatzierten über Pokale freuen. Natürlich wurden auch wie immer bester Spieler/in, bester Torwart und der Torschützenkönig ausgezeichnet. Der Wettbewerb härtester Schuss wurde mit einem Pokal prämiert.

Großer Dank geht an unseren Sponsor Stadtwerke Zeitz, durch den solche sportlichen Höhepunkte überhaupt möglich gemacht werden können.

Bedanken möchten wir uns bei den Organisatoren des Turniers mit Jens Deistel an der Spitze, der sich um die Gesamtorganisation kümmerte. Nicht zu vergessen unsere Schiedsrichter Mattias Kratz, Daniel Wöpe, Florian Deistel und Erik Meinecke. Danke an Marcel Wetzel für die sehr gute Organisation des Wettkampfgerichts.